Wenn du wie ich von chronischem Fernweh geplagt bist und dein größtes Hobby neben dem Reisen darin besteht, neue Trips zu planen und dich mit Reisen zu beschäftigen, dann bist du hier genau richtig! Ich freue mich, meine Reiseerlebnisse aller Art mit dir teilen zu können und dir dabei zu helfen deine eigenen Reiseträume zu verwirklichen. Also klick dich einfach mal durch und reise mit mir um die Welt!

 

 

Was bietet dir FERNWEH TO GO?

 

  • Authentische und ehrliche Reiseberichte
    Ich erzähle dir ausschließlich von Destinationen und Reiseabenteuern, die ich selbst exakt so erlebt habe. Auch negative Aspekte enthalte ich dir nicht vor und du kannst dich darauf verlassen, dass ich von den Dingen, die ich dir empfehle, auch selbst zu einhundert Prozent überzeugt bin.
  • Persönliche Kolumnen und Gedanken zu verschiedenen Reisethemen
    Was lernen wir aus unseren Trips um die Welt? Wie fühlt sich nach Hause kommen an und gibt es eigentlich eine Altersgrenze für Langzeitreisen? Diesen und anderen Fragen widme ich mich ebenfalls auf diesem Blog.
  • Ganz viel Motivation um deine Reiseträume zu leben
    Ich verpasse dir immer wieder einen sanften und gut gemeinten Schubs, um deine eigenen Reisepläne Realität werden zu lassen. Außerdem stelle ich dir Wege vor, wie sich ausgiebiges Reisen und ein regelmäßiger Job miteinander verträgt.

 

Was du auf FERNWEH TO GO nicht finden wirst…

 

Ein bunter Tellerrock im Wind, ein Strohhut, Beachwaves und eine junge Frau mitten in einem Lavendelfeld in der Provence. Eine Frau mit perfekt gestyltem Haar von hinten am Rand eines Infinity Pools in Ubud mit Blick in dichten tropischen Wald.

Kommt dir bekannt vor? Kein Wunder, ungefähr so sieht jedes zweite Foto von Reisebloggerinnen bei Instagram aus. Falls du das suchst muss ich dich leider enttäuschen. Bei FERNWEH TO GO stehen nämlich nicht meine schönsten Reiseoutfits im Vordergrund, sondern du und die Welt! Ich will dir zeigen wie wunderschön und sehenswert unsere Erde ist und dir den Spaß am Reisen näher bringen.

 

 

Aber wer schreibt hier eigentlich?

 

Ich bin Olivia, Thirtysomething und derzeit wohnhaft in Köln. Hauptberuflich bin ich in der Unterhaltungs- und Tourismusbranche tätig und gemeinsam mit meiner Reiseleidenschaft hat dies zur Konsequenz, dass ich meistens nicht länger als zwei bis drei Monate im Jahr zu Hause bin.

Mein heutiges Nomadenleben wurde mir nicht unbedingt in die Wiege gelegt und dennoch bin ich bereits als Kind mit meinen Eltern viel gereist und hatte so das Glück schon in jungen Jahren viele Länder kennen zu lernen. Während meines Studiums und in den ersten Berufsjahren ist das Reisen bei mir unter anderem aus finanziellen Gründen eher in den Hintergrund getreten. Mittlerweile habe ich aber das Glück, dass mir meine befristeten Jobs zeitlich eine sehr gute Work Travel Balance ermöglichen, die ich heute mehr nutze denn je.

Materieller Luxus wie teure Marken, ein Auto oder die neueste Technik hatten für mich noch nie eine wirkliche Bedeutung, aber heute investiere ich mein gespartes Geld fast ausschließlich in Reiseerlebnisse aller Art. Wenn ich alt bin, möchte ich nämlich nicht nur auf eine umfangreiche Taschensammlung blicken, sondern mich an möglichst viele fantastische, spannende und prägende Reisen und Erlebnisse erinnern.

Kaum etwas macht mich so glücklich wie durch fremde Städte zu laufen, wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und auf Reisen neue Leute zu treffen. Wichtig ist mir dabei auch der nachhaltige Aspekt und ich wähle bei organisierten Reisen bewusst umweltschonende Anbieter und versuche innereuropäische Strecken nicht zu fliegen.

Der Schwerpunkt meiner Interessen liegt bei Fernreisen zu eher weniger frequentierten Zielen, Natur- und Erlebnisreisen, kalten Regionen der Erde, aber auch für Städtetrips kann ich mich durchaus begeistern. Bisher habe ich 48 Länder gesehen und habe noch längst nicht genug!

Ich freue mich, wenn ich dich dazu inspirieren kann ebenfalls unbekannte Orte zu erkunden, egal ob sich diese in einem anderen deutschen Bundesland befinden oder am anderen Ende der Welt!

 

 

Meine liebsten Reiseziele der letzten Jahre?

 

  •  Patagonien, immer wieder Patagonien!
  •  Buenos Aires
  •  Island
  •  Das brasilianische Pantanal mit seiner fantastischen Tierwelt
  •  New York – muss man einfach mal gesehen haben
  •  Die Atacama Wüste
  •  Lappland, Polarlichter und Husky Safari im Winter

 

Was will ich noch sehen von der Welt?

 

  • Die transsibirische Eisenbahn und den Baikalsee im Winter
  • Die alte Seidenstraße und die Nomaden der Mongolei
  • Japan mit seinen badenden Affen und lustigen Hello Kitty Cafés
  • Die Vulkane auf Kamtschatka
  • Die Halbinsel Valdés in Argentinien mit ihren jagenden Orcas
  • Das Okavango Delta in Botswana
  • Die Danakil Senke in Äthiopien
  • Die Galapágos Inseln
  • Bhutan und Tibet
  • Die niedlichen Quokkas in Australien
  • Die Antarktis

 

…und noch so vieles mehr!! Wo also anfangen?

Starte doch am besten direkt hier. Wähle einfach in der Karte dein Lieblingsland und lass dich von meinen Erlebnissen inspirieren. Happy exploring!!